Das Wort Omalanga ist aus der Ovambo-Stammessprache abgeleitet und bedeutet "Impala". Für uns steht das Impala für Schönheit, Kraft und Schnelligkeit und ist aus unserer Sicht eine der anmutigsten Antilopen auf dem afrikanischen Kontinent, weshalb wir es als unser Firmenlogo gewählt haben.

Jagd und Reiseinformationen für unsere Gäste


Wir haben folgende Informationen für unsere Gäste zusammen gestellt, da wir der Meinung sind das es wichtig ist darüber Bescheid zu wissen.

Gewehre/Import von Waffen

Wenn Sie Ihre eigene(n) Waffe(n) mitbringen möchten, vergessen Sie bitte auf keinen Fall die dafür benötigte Lizenz bei sich zu tragen. Hierfür muss ein Waffen Permit beantragt werden, welches wir Ihnen gerne zusammen mit den restlichen Unterlagen zusenden. Ebenfalls wichtig ist, dass Sie nicht mehr als 60 Schuß an Munition mit ins Land bringen und das es das passende Kaliber ist, um Probleme mit dem namibianischen Zoll zu vermeiden.

Ein Ratschlag: Gewehre und Munition müssen seperat verpackt werden um den Sicherheitsvorkehrungen des Internationalen Luftverkehrs nachzukommen. Africanisches Wild ist für seine "Kugelsicherheit" bekannt. Die besten Ergebnisse werden mit Kalbiern wie 8x68S, 9.3x62, 9.3x64, .375 H&H, erreicht. Meistens wird aus einer Entfernung von 60 bis 150 Metern geschossen, da hat die Geschoßgeschwindigkeit eine untergeordnete Bedeutung. Für die Jagd auf die Big 5 (Großwild) mit Ausnahme des Leoparden, ist mindestens das Kaliber .375 H&H erforderlich.
Gern können Sie sich Waffen von verschiedenen Kalibern bei uns Ausleihen. Die Mietkosten belaufen sich hierbei auf 25 Eur pro Tag.
Bitte beachten Sie, dass man bei der Jagd auch einmal schmutzig werden kann, da wir nicht nur vom Ansitz aus jagen sondern auch auf Pirsch. Die richtige Bekleidung ist deshalb extrem wichtig!

Lizenzen

Um hierzulande Jagen zu dürfen wird ein Permit benötigt, um dieses kümmern wir uns selbstverständlich. Das ist nicht nur für den Export aus Namibia sehr wichig, sondern auch für den Import in Ihr Heimatland. Bitte teilen Sie uns im Vorfeld mit auf welche Tierart Sie jagen möchten.

Trophäen und Felle

Einen sehr hohen Wert legen wir darauf, Ihre Trophäen und Felle in akkuratem Zustand an Sie weiterzugeben. Hierfür haben wir professionelle "Abdecker" angestellt, die die Vorbehandlung durchführen. Danach geben wir alles an einen erfahrenen Präparator weiter, der die Tropähen ganz nach Ihren Wünschen entweder als Kopftrophäe, Decke, Schulter oder sogar als Ganz-Körper Trophäe bearbeitet.

Versandt: Ihre Trophäe wird entweder vom Präparator selbst oder von einer auf Trophäen spezialisierte Spedition ausgeführt. Diese kümmern sich dann um die kompletten Zollrechtschriften in Ihrem Heimatland und sorgen für einen sicheren Transport bis hin zu Ihrer Haustür. Bitte beachten Sie, dass es bis zu 6 Monaten dauern kann bis die Trophäe bei Ihnen angelangt sind.

Kleidung

Bei der Jagd empfehlen wir Ihnen bequeme aber eine robuste Jagdbekleidung. Synthetische Textilien sind im Busch NICHT geeignet. Während unserer Wintermonate haben wir Nachts meist zwischen 5 bis 15 Grad Celsius, es ist also ratsam, einen warmen Pulover einzupacken. Im Sommer ist es ratsam ein paar langärmlige Hemden oder Blusen als Schutz vor Sonnenbrand und Mücken mitzunehmen. Sie brauchen nicht zuviel Kleidung mitnehmen, da wir einen kostenlosen Waschservice haben. Die verschmutzte Bekleidung wird täglich abgeholt und nach der Reinigung am nächsten Tag wieder zu Ihnen in Ihr Zelt gebracht.

Schuhwerk

Für das Jagen im Busch empfehlen wir Ihnen knöchelhohe Jagdstiefel. Für den Campaufenthalt sind bequeme Sportschuhe aber auch Sandalen optimal.

Kopfbedeckung und andere persönliche Gegenstände

Die Kopfbedeckung, wenn auch leicht vergessen, ist von sehr entscheidender Bedeutung. Vergessen Sie nicht einen Hut einzupacken. Auch Zahnpasta und Zahnbürste sowie Rasierzeug, Shampoo, einen Kamm, Sonnencreme und alles was Mann/Frau in einem Urlaub brauchen.

Fotos, Film & Videos

Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Multimedia Geräte, es werden schöne Bilder in Hülle und Fülle entstehen - versprochen.

Telekomunikation

Namibia besitzt eines der besten Telekommunikationsnetze in Afrika. Es sind Roaming Abkommen mit den meisten Europäischen Ländern gemacht worden. Den besten Empfang werden Sie mit einem D-Netz Handy (z.B. D1 o. D2) haben. In jeder größeren Stadt gibt es aber auch Internetcafe. Aber auch bei uns im Camp können Sie gerne Ihre E-Mails abrufen, die aktuellen Börsenkurse anschaun usw.

Reisedokumente

Reisepass: Um in Namibia einreisen zu dürfen, benötigen Sie einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate Gültigkeit hat! Deutsche oder österreichische Staatsbürger müssen vor der Einreise kein Visum beantragen. Ihnen wird bei Einreise am Hosea Kutako International Airport (Windhoek) automatisch ein Visum für 90 Tage ausgestellt. Andere Staatsbürger sollten vorher nocheinmal mit der namibianischen Botschaft Ihres Landes Kontakt aufnehmen.

Führerschein: Wenn Sie In Namibia Autofahren wollen benötigen Sie einen Internationalen Führerschein. In letzter Zeit gab es des öfteren Probleme, da die nationalen Führerscheine von der Polizei nicht annerkannt wurden.

Last but noch least: vergessen Sie auf keinen Fall den Reisepass und das Rückflugticket.

Sie müssen bei Anreise umgerechnet mindestens 200 N$ (ca. 20 Euro) bei sich haben. Kreditkarten werden in allen größeren Geschäften akzeptiert, gängig sind VISA und die Mastercard, Schecks aus dem Ausland werden meistens nicht akzeptiert.

Gesundheit

Das überwiegend sehr trockene Klima in einer Höhe von ca. 1200 m ist angenehm und sehr gesund. Abgesehn von Ihrer persönlichen Medizin ist es nicht nötig spezielle Vorkehrungen zu treffen. Was Sie benötigen ist eine gültige Tetanus Impfung. Die Malaria Prophylaxe ist ausschließlich im Hochsommer empfohlen (November - Februar). Die medizienische Versorgung in Namibia ist im allgemeinen sehr gut. In größeren Krankenhäusern sprechen die Ãrtzte Deutsch und Englisch.

Mietautos

Avis, Europcar, Budget und Imperal sind in Namibia vertreten. Es ist jedoch ratsam das Auto noch vor Abreise zu buchen. Gern können auch wir das für Sie übernehmen, teilen Sie uns nur Ihre Wünsche mit. Um auf der sicheren Seite zu sein empfelen wir ihnen eine Reiserücktrittsversicherung, die im Falle von Krankheit die entstehenden Kosten für Sie übernimmt.

Klima

Die durchschnittlichen Temperaturen für Otjiwarongo / Namibia in Grad Celsius.

Mai / Juni / Juli (Namibianiscer Winter):

In der Nacht: 5°C bis 10°C
Tagsüber: 20°C bis 30°C

September bis April (namibianischer Sommer):

In der Nacht: 15°C bis 25°C
Tagsüber: 29°C bis 38°C

In der südlichen Hemisphäre sind die Jahreszeiten umgekehrt. Im Februar/März können kurze aber heftige Regenschauer auftreten. Von Mai bis September ist es ziemlich kalt in der Nacht, mit klarem Sternenhimmel. Tagsüber ist es angenehm warm.